• Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Muscadelle

Weinhandel24.ch Rebsorten

Das versteckte Juwel von Bordeaux: Entdeckung der Muscadelle-Traube


Die Muscadelle ist eine Weißweinrebsorte, von der man annimmt, dass sie ihren Ursprung in der Region Bordeaux in Frankreich hat. Sie ist eine der traditionellen Rebsorten, die zur Herstellung der weltberühmten Süßweine Sauternes und Barsac verwendet werden. Muscadelle wird auch für die Herstellung trockener Weißweine verwendet und manchmal mit anderen weißen Rebsorten wie Sauvignon Blanc und Semillon verschnitten.

Die Muscadelle ist bekannt für ihre blumigen und fruchtigen Aromen, darunter Noten von Zitrusfrüchten, Pfirsich, Aprikose und Honig. Sie ist eine Traube mit hohem Zuckergehalt, die früh in der Vegetationsperiode reift und sich daher gut für die Herstellung von Süßweinen eignet. Die Muscadelle ist auch bekannt für ihre Anfälligkeit für Botrytis cinerea, einen Pilz, der die Trauben teilweise austrocknen lässt, was zu einer Konzentration des Zuckers und der Aromen im Wein führt.

Muscadelle wird vor allem in der Region Bordeaux in Frankreich angebaut, aber auch in anderen Teilen der Welt, darunter in Australien, wo sie zur Herstellung von Likörweinen verwendet wird, und in Südafrika, wo sie manchmal mit Chenin Blanc zu Süßweinen verschnitten wird. Neben Wein wird die Muscadelle auch zur Herstellung von Rosinen und Tafeltrauben verwendet.

Die Muscadelle ist eine Rebsorte, von der man annimmt, dass sie aus dem Südwesten Frankreichs stammt, insbesondere aus den Regionen Bordeaux und Bergerac. Sie ist im Vergleich zu anderen Weißweintrauben wie Chardonnay und Sauvignon Blanc eine weniger bekannte Rebsorte.

Die Muscadelle ist eine dünnhäutige Rebsorte, die anfällig für verschiedene Rebkrankheiten und Schädlinge ist. Sie ist eine ertragreiche Rebsorte, doch werden die Erträge oft niedrig gehalten, um die Geschmacks- und Aromastoffe zu konzentrieren. Die Rebsorte hat einen relativ geringen Säuregehalt und wird häufig mit anderen Rebsorten wie Semillon und Sauvignon Blanc verschnitten, um dem Wein mehr Komplexität zu verleihen.

Die Muscadelle ist bekannt für ihre blumigen und fruchtigen Aromen, darunter Noten von Grapefruit, Litschi und Ingwer. Außerdem zeichnet sie sich durch eine honigartige Süße und einen leichten Moschusgeschmack aus, der an das Moschusparfüm erinnert, das der Rebsorte ihren Namen gibt.

Die Muscadelle wird hauptsächlich für die Herstellung von Süßweinen verwendet, insbesondere in der Region Sauternes in Bordeaux, wo sie mit Semillon und Sauvignon Blanc zu einigen der berühmtesten Dessertweine der Welt verschnitten wird. Die Traube wird auch für die Herstellung von trockenen Weißweinen und manchmal auch für die Herstellung von Likörweinen verwendet.

Außerhalb Frankreichs ist der Anbau von Muscadelle nicht sehr verbreitet, aber in anderen Weinbauländern wie Australien, Südafrika und Kalifornien ist sie in kleinen Mengen zu finden. In Australien wird die Muscadelle häufig für die Herstellung von gespriteten Weinen wie Muscat und Tokay verwendet. In Südafrika wird sie manchmal mit Chenin Blanc zu Süßweinen verschnitten, während sie in Kalifornien zur Herstellung trockener Weißweine verwendet wird.

Muscadelle als Essensbegleiter


Der süße, aromatische und honigartige Charakter des Muscadelle-Weins passt gut zu einer Vielzahl von Speisen, insbesondere zu solchen mit einem süßen, herzhaften oder nussigen Geschmacksprofil. Hier sind einige Vorschläge für die Kombination von Muscadelle mit Speisen:
Stopfleber: Die reichhaltigen und fettigen Aromen der Gänseleber werden durch die süß-säuerlichen Noten der Muscadelle wunderbar ausgeglichen.

Roquefort-Käse: Die süßen Aromen der Muscadelle ergänzen die scharfen und salzigen Aromen dieses scharfen Käses.

Scharfe thailändische oder indische Currys: Die Süße und der Säuregehalt der Muscadelle gleichen die Schärfe und Würze dieser Gerichte aus.

Desserts auf Fruchtbasis: Muscadelle-Wein passt gut zu Desserts auf Obstbasis wie Apfeltarte oder Pfirsichkuchen.

Desserts mit Nüssen: Muscadelle-Wein passt gut zu nussigen Desserts wie Pekannusskuchen oder Haselnusskuchen.

Blauschimmelkäse und Honig: Die Süße des Honigs ergänzt die scharfen und salzigen Aromen des Blauschimmelkäses, und der Muscadelle-Wein verleiht der Kombination eine zusätzliche Komplexität.

Karamellisierte Zwiebeln und Champignons: Die erdigen und herzhaften Aromen von karamellisierten Zwiebeln und Pilzen ergänzen die süßen und nussigen Aromen des Muscadelle-Weins.

Insgesamt passt Muscadelle-Wein gut zu einer Vielzahl von Speisen, von herzhaft bis süß, und kann einer Mahlzeit einen einzigartigen Geschmack und Komplexität verleihen.

Muscadelle-Glas


Welche Art von Glas für Muscadelle-Wein empfohlen wird, hängt von der Art des Weins ab.

Für süße Muscadelle-Weine, z. B. aus der Region Sauternes in Bordeaux, wird ein kleineres, tulpenförmiges Glas empfohlen. Diese Art von Glas hilft, die Aromen und den Geschmack des Weins zu konzentrieren und gleichzeitig Süße und Säure auszugleichen.

Für trockene weiße Muscadelle-Weine empfiehlt sich ein etwas größeres Weißweinglas mit einem spitz zulaufenden Rand. In einem solchen Glas kann der Wein atmen und seine Aromen und Geschmacksnoten entfalten, während gleichzeitig der Säuregehalt ausgeglichen wird.

Generell ist es ratsam, für Muscadelle-Wein kein zu kleines oder zu schmales Glas zu verwenden, da der Wein sonst seine Aromen und Geschmacksnoten nicht voll entfalten kann.

Unsere Muscadelle-Weine

Filter
Dieter Meier Puro Malbec Grape Selection - 2020
Farbe: tiefes Purpurrot bis Violett Duft: aromatisches Bouquet von schwarzen Früchten, Kräutern und Veilchen, fein unterlegt mit mineralischen Anklängen und den feinwürzigen Noten der Eichenholzreife Geschmack: am Gaumen kraftvoll, elegant und vielschichtig mit der ausdrucksvollen dunklen Frucht und Würze des Bouquets, gestützt von präsentem, harmonisch eingebundenem Alkohol und Tannin, intensiv und dicht, mit frischer Säure und spürbarer Mineralität, langer aromatischer NachhallAlkoholgehalt: 14.0%Allergene und Zusatzstoffe: SulfiteBiowein: jaBio-Kontrollstelle: AR-BIO-154
Hersteller: Dieter Meier

28,81 CHF*