• Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Wie man Wein lagert

Wie man Wein lagert

Tipps und Tricks zur Aufbewahrung Ihrer Lieblingsflaschen


Die richtige Lagerung von Wein ist wichtig, damit er seinen Geschmack und seine Qualität behält. Wenn Sie ein begeisterter Weinsammler sind oder nur ein paar Lieblingsflaschen haben, sollten Sie darauf achten, dass Sie sie richtig lagern. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen einige Tipps und Tricks für die Lagerung von Wein vor, damit Sie Ihre Lieblingsflaschen auch in den kommenden Jahren genießen können.

Die Grundlagen der Weinlagerung


Wein ist ein empfindliches Getränk, das richtig gelagert werden muss, um seinen Geschmack und seine Qualität zu erhalten. Bei der Lagerung von Wein sind vor allem drei Faktoren zu beachten: Temperatur, Feuchtigkeit und Licht.

Die Temperatur: Der ideale Temperaturbereich für die Lagerung von Wein liegt zwischen 45 und 65 Grad Fahrenheit (7 und 18 Grad Celsius). Zu hohe Temperaturen können dazu führen, dass der Wein zu schnell altert, während zu niedrige Temperaturen dazu führen können, dass der Wein gefriert und sich ausdehnt, was den Korken und die Flasche beschädigen kann.

Luftfeuchtigkeit: Auch die Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Lagerung von Wein. Der optimale Feuchtigkeitsbereich liegt zwischen 50 und 80 Prozent. Ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig, kann der Korken austrocknen und schrumpfen, so dass Luft in die Flasche eindringen und den Wein verderben kann. Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, kann sich auf dem Korken oder dem Etikett Schimmel bilden, der den Wein ebenfalls beschädigen kann.

Licht: Auch das Licht kann den Geschmack und die Qualität des Weins beeinträchtigen. Ultraviolettes Licht kann dazu führen, dass der Wein zu schnell altert und sogar einen unangenehmen Geschmack entwickelt. Am besten ist es, den Wein an einem dunklen Ort zu lagern oder eine Weinlagerungslösung zu verwenden, die das Licht abhält.

Wenn Sie auf diese drei Faktoren - Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht - achten, können Sie dafür sorgen, dass Ihr Wein frisch und lecker bleibt. Im nächsten Abschnitt stellen wir Ihnen die besten Lösungen zur Weinlagerung vor, die Ihnen helfen, die idealen Lagerbedingungen für Ihre Lieblingsflaschen zu schaffen.

Die besten Lösungen zur Weinlagerung


Nachdem wir uns nun mit den Grundlagen der Weinlagerung beschäftigt haben, wollen wir uns nun mit den verschiedenen Weinlagerungslösungen befassen. Zur Auswahl stehen verschiedene Optionen, darunter Weinkühler, Weinregale und Weinkeller.

Weinkühler: Weinkühler, auch als Weinkühlschränke bekannt, sind speziell für die Lagerung von Wein im idealen Temperaturbereich konzipiert. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und können von einigen wenigen bis zu mehreren hundert Flaschen fassen. Weinkühlschränke können freistehend oder eingebaut sein und verfügen häufig über einstellbare Temperatur- und Feuchtigkeitsregler.

Weinregale: Weinregale sind eine beliebte Option für diejenigen, die eine kleinere Sammlung von Weinflaschen haben. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Materialien, darunter Holz, Metall und Acryl. Weinregale können an der Wand montiert werden, auf dem Boden stehen oder auf dem Tisch stehen, und sie ermöglichen es Ihnen, Ihre Weinsammlung zu präsentieren, während sie die Flaschen horizontal halten, damit der Korken feucht bleibt.

Weinkeller: Weinkeller sind die ultimative Lösung für die Weinlagerung und schaffen die perfekte Umgebung für die Reifung von Wein. Sie können eingebaut oder freistehend sein und sind häufig mit einem Kühlsystem, einem Luftbefeuchter sowie Temperatur- und Feuchtigkeitsreglern ausgestattet. Weinkeller können an jede Größe und jeden Raum angepasst werden und bieten optimale Bedingungen für die Reifung von Wein.

Bei der Wahl einer Weinlagerungslösung ist es wichtig, Ihre spezifischen Bedürfnisse und Ihr Budget zu berücksichtigen. Weinkühler und -regale sind erschwinglichere Optionen, während Weinkeller eine erhebliche Investition darstellen können. Es ist auch wichtig, die Größe Ihrer Weinsammlung und den zur Verfügung stehenden Platz zu berücksichtigen. Für eine kleinere Sammlung genügt möglicherweise ein Weinregal, während für eine größere Sammlung ein Weinkühler oder -keller erforderlich ist.

Im nächsten Abschnitt wird erörtert, wie man Wein langfristig richtig lagert, einschließlich der Frage, wie man Wein reifen lässt und ältere Flaschen richtig öffnet.

Langfristige Lagerung von Wein


Wenn Sie ein Weinliebhaber sind und Ihre Flaschen langfristig lagern wollen, müssen Sie einige zusätzliche Überlegungen anstellen. Die richtige Lagerung und das richtige Öffnen der Flaschen können den Geschmack und die Qualität Ihres Weins erheblich beeinflussen.

Alterung von Wein: Bei der Reifung von Wein wird die Flasche über einen längeren Zeitraum gelagert, damit sich der Geschmack und die Aromen entwickeln können. Um Wein richtig reifen zu lassen, müssen die Flaschen an einem kühlen, dunklen Ort mit konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit gelagert werden. Außerdem ist es wichtig, die Flaschen waagerecht zu lagern, damit der Korken feucht bleibt und keine Luft in die Flasche eindringen kann. Einige Weinsorten, z. B. Rotweine und körperreiche Weißweine, eignen sich besser für die Lagerung als andere, daher sollten Sie sich über den Wein, den Sie lagern möchten, genau informieren.

Öffnen älterer Flaschen: Wenn Sie eine ältere Weinflasche öffnen, sollten Sie sie mit Vorsicht behandeln. Ältere Korken können spröde werden und beim Entkorken auseinanderbrechen, so dass Korkstücke im Wein schwimmen können. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie einen Korkenzieher mit einer scharfen, dünnen Schnecke und drehen Sie ihn langsam und vorsichtig. Wenn der Korken auseinanderbricht, verwenden Sie ein Sieb oder Käsetuch, um die Korkpartikel herauszufiltern. Es ist auch wichtig, ältere Weine zu dekantieren, um eventuelle Ablagerungen in der Flasche zu entfernen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Wein langfristig in einem optimalen Zustand bleibt. Denken Sie daran, Ihren Wein immer an einem kühlen, dunklen Ort mit gleichbleibender Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu lagern, und wählen Sie die Weinlagerungslösung, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget passt. Prost auf köstlichen, perfekt gelagerten Wein!

Salud ! 🍷
Ausverkauft
Lergenmüller Grauburgunder QbA trocken - 2020
Kühle Nase mit Kernobst und Kräutern. Klar und feinsaftig; belebend und frisch; kräuteriges Kernobst; fester Körper mit Rückgrat; charmanter und mineralischer Charakter; leichte, feine Extraktsüße; gutes Finale mit herben Kräutern.Allergene und Zusatzstoffe: Sulfite

8,80 CHF*
Dreissigacker Weissburgunder QbA trocken - 2020
Würzige Nase mit Pfirsich, Banane und etwas Maracuja. Klar und feinsaftig; fester Körper mit Kraft und etwas Cremigkeit; sehr saftige Steinobstfrucht mit Banane und Maracuja; rassig und belebend frisch mit feinem Zug; aufkom-mende Mineralität am Gaumen mit feiner Salzigkeit; gut integrierte Extraktsüße; tief und komplex.Alkoholgehalt: 12.5%Allergene und Zusatzstoffe: SulfiteBiowein: jaBio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-022

13,10 CHF*

Kommentare (0)

Schreiben Sie ein Kommentar

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.